Was der Norden besser als der Süden macht

von | Feb 7, 2020 | Blog

Lübeck, den 13. Januar 2020 – Der Neujahrsempfang der IHK zu Lübeck hat sich in diesem Jahr ein besonderes Motto auf die Fahne geschrieben „Zukunft Norddeutschland“. Über 1300 Gäste besuchten uns zu diesem Anlass in der Musik- und Kongresshalle.

Gleich zu Beginn gab es eine Besonderheit, die in diesem Jahr absolut neu war. Eine multimediale Lasershow mit Special Effects und Disco-Musik. Während des Eintreffens von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), war Moderator Christopher Scheffelmeier bereits im Gespräch mit Friederike C. Kühn, IHK-Präses, sowie Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck Lars Schöning. Das wichtige Thema in diesem Jahr „Zukunft Norddeutschland“.

Kühn sagt: „Wir im Norden können nur erfolgreich sein, wenn wir mit unseren Nachbarn kooperieren“. Um dem Süden mit seiner wirtschaftlichen Stärke im Vorteil zu sein, muss Norddeutschland Partnerschaften und Kooperationen über die Ländergrenzen hinweg anstreben und ausbauen. Alle müssen gemeinsam an einem Strang ziehen, um nachhaltig wettbewerbs- und zukunftsfähig zu sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch der Landrat des Kreises Stormarn, Henning Görtz, spricht per Videobotschaft davon, dass wir uns unseren Stärken Bewusst werden müssen. Der Kreis Stormarn hat die geringste Arbeitslosenquote im ganzen Norden und blickt auf eine starke Wirtschaft.

Als best practice Beispiel bezeichnete Hauptgeschäftsführer der IHK, Lars Schöning, die gemeinsame Kooperation in der Wasserstoffstrategie. Diese steht „symbolisch für unseren Aufbruch in ein neues Zeitalter. Mit dieser Technologie kann sich der Norden einen großen Vorteil im Wettbewerb sichern. Wir haben hier die besten Voraussetzungen dafür und wollen Vorreiter werden“.

Insbesondere im Thema Klimaschutz sind die noch auszuschöpfenden Potentiale sehr hoch. Es gibt im HanseBelt viele Unternehmen in der Vorbildrolle, allerdings findet das leider noch zu wenig Beachtung im Moment. Die Förderung des Mittelstands in Sachen Forschung und Entwicklung ist eines der wichtigsten Ziele.

Wir von Brainchildz streben diese Entwicklung mit an und bringen uns in jeden relevanten Diskurs ein und versuchen, Gedanken auf eine Basis zu bringen und die notwendigen Schnittstellen dafür ausfindig zu machen.

Wir sind äußerst stolz darauf, dieses zukunftsweisende Projekt im Rahmen des IHK-Neujahrsempfang in diesem Jahr in der Musik- und Kongresshalle Lübeck unterstützen zu können. In enger Abstimmung mit allen Gewerken sorgte Brainchildz für den reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung und die besondere technische Ausstattung, die 2020 besonders positiv ins Auge fiel.

Ein großer Dank geht an Gudrun Dose. Seit über 40 Jahren hatte sie die Federführung dieses Veranstaltungsformats fest im Griff. Als Mitarbeiterin der IHK verabschiedet sich Gudrun Dose im März in den Ruhestand.

Wir danken Dir für die enge, bereichernde und großartige Zusammenarbeit!